Nokia E7

Nokia – Gratis Windows Phone 7 Smartphones an Entwickler

Vor kurzem hat Nokia entschieden, zukünftig Geräte mit Windows Phone 7 zu bauen. Um die Entwicklung der Plattform und des Marketplace’s voran zu treiben, will Nokia den Entwicklern durch ein Gratis Nokia E7 unter die Arme greifen. Sobald das erste Windows Phone 7 Gerät verfügbar ist, sollen Entwickler auch eines davon erhalten. Zusätzlich wird den Entwicklern kostenloser technischer Support angeboten und sie können eine ihrer Apps durch einen Spezialisten von Nokia, auf seine Benutzerfreundlichkeit prüfen lassen.

Durch die Kooperation zwischen Nokia und Microsoft, will Nokia natürlich die Windows Phone Plattform bei dem Kampf gegen Konkurrenz-Systeme wie Android oder iOS unterstützen. Da die Masse der Qualitativ hochwertigen Apps dabei eine große Rolle spielt, setzt Nokia gerade hier an und will so das Interesse der Entwickler auf seine Seite ziehen.

via SlashGear.com

3 Gedanken zu „Nokia – Gratis Windows Phone 7 Smartphones an Entwickler“

  1. Sowohl Nokia als auch Microsoft haben es auch bitter nötig, dass deren Plattform in Gang kommt. Ich glaube aber gerade, dass es Windows Phone 7 schwer haben wird, denn viele Windows Mobile Nutzer haben sich gerade dafür entschieden, weil sie das Betriebssystem an ihr Windows auf dem Computer erinnert hat und sie dort ihre Office-Dokumente leicht verwalten konnten. Windows Phone 7 geht da ja einen ganz anderen optischen Weg. Es wäre gut, wenn es mehr Wettbewerb unter den Smartphone-Betriebssystemen geben würde. Von daher kann man nur hoffen, dass Microsoft und Nokia zumindest einen gewissen Erfolg mit Windows Phone 7 Smartphones verbuchen können.

  2. Ich bin nach wie vor skeptisch, was diese Zusammenarbeit betrifft, weil es mehr den Charakter einer Zwangsehe als einer romantischen Hochzeit hat… Ich lasse mich gerne eines anderen überzeugen, aber ich glaube, dass zu viele Nutzer Windows zu sehr mit den Desktop PCs und vor allem mit ihrem Ruf der vielen Bugs verbinden. Ich kann mir vorstellen, dass das vielen auf den Handys zu sensibel ist.

  3. Also ich glaube noch nicht daran, dass deren Plan aufgeht! Eigentlich haben es doch Microsoft und auch Nokia überhaupt nicht nötig sich zu pushen?! Naja, sollen se probieren, ich beobachte und lasse mich überraschen 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>