S2 Software (s2u2, s2p, s2v)

Seit einer ganzen weile schon arbeiten die xda-developer (speziell A_C) an den S2 Softwareprodukten. Diese Software sorgt dafür das Windows Mobile Geräte eine ähnliche Bedienbarkeit wie das iPhone bekommen. Anfangs liefen die Programme noch sehr instabil und waren kaum brauchbar. Inzwischen hat sich da aber einiges getan. Vor etwa einer Woche habe ich alle drei Programme auf meinem LG KS-20 mit Windows Mobile 6.1 (KisS20.4) installiert und will nun garnicht mehr darauf verzichten.

Hier eine kurze Beschreibung der Programme:

s2u2 – slide to unlock 2

  • ermöglicht eine iPhone artige Tasten- bzw. Touchscreensperre. Zum entsperren muss ein Balken nach rechts geschoben werden.
  • Funktionen: Eigenes Hintergrundbild, Rufannahme mit neuer Oberfläche, s2p integration und noch sehr viele andere Einstellmöglichkeiten

s2p – slide to play

  • ist dem Musik Player des iPhones nachempfunden
  • einfach Bedienung durch gesten zum wechseln des Songs und vieles mehr

s2v – slide to view

  • bilder betrachten wie auf dem iPhone
  • nicht viele Einstellmöglichkeiten, aber sehr einfach und komfortabel zu Bedienen

Die Programme sind kostenlos (Freeware) über folgende Seite erhältlich

Download

In Verbindung mit SPB Mobile Shell 3, macht es nun richtig spaß ein Windows Mobile Telefon zu benutzen.

SPB Mobile Shell 3.0.1 Beta erschienen

Seit dem 21. April bietet das SPB Softwarehouse die beliebte Windows Mobile Software Mobile Shell in der Version 3 zum Download an. Während der Testphase ist die Software uneingeschränkt nutzbar.

Leider hat die Version 3 noch einige schwerwiegende Bugs wie auch auf meinem LG KS-20. In dem folgenden Video ist einer dieser Bugs gut zu erkennen:

Obwohl das LG KS-20 in den Stanby Modus versetzt wurde, springt in einem intervall die Hintergrundbeleuchtung an. Das Gerät lässt sich in dieser Phase nicht bedienen. Erst wenn das Display wieder aus ist, kann das KS-20 aus dem Standby Modus geweckt und anschließend normal verwendet werden. Dies sorgt dafür das sich der Akku sehr schnell entlädt, der Benutzer bei jedem Aufblitzen des Displays denkt, er würde einen Anruf oder eine Nachricht empfangen und das sich das Gerät vorübergehend nicht bedienen lässt.

Ein weiterer Bug liegt in der Kamera funktionen. Wenn man diese aktiviert während SPB Mobile Shell 3 läuft, kommt eine Fehlermeldung das der speicher voll sei. Mit der Bestätigung schließt sich die Anwendung wieder. Somit lässt sich die Kamera nicht verwenden wenn SPB MS3 läuft.

Außerdem ist mit aufgefallen das sich das KS-20 aufhängt wenn man versucht die Karusellansicht zu öffnen.

Seit dem 6. Mai steht eine neue Version von Mobile Shell zum Download bereit. Bei mir wurden alle Bugs behoben die ich hier genannt habe. Die Neue Version ist im Beta stadium, läuft aber bisher bei mir einwandfrei und flüssig.

Download und Infos: SPB Mobile Shell 3.0.1 Beta

Vor kurzem habe ich noch eine interessante Seite entdeckt. Es ist wohl auch schon möglich das aussehen von SPB MS3 zu verändern. Natürlich ist es bereits in den Einstellungen möglich das Hintergrundbild zu ändern. Aber mit der Software kann man sich ganz nach belieben sein eigenes Aussehen zusammenstellen. Elemente vom iPhone, Omnia, HTC und anderen geräten stehen zur Auswahl und sind auch kombinierbar (z.B Menü vom iPhone, Menüleiste vom Omnia).

Download und Infos: SPB Mobile Shell 3 Skins

Fazit:

Insgesamt läuft die MS3 Oberfläche sehr flüssig. Die Animationen machen die Bedienung viel Komfortabler als bei der 2er Version und lassen das ganze sehr schick aussehen. Also eine bereicherung für jedes Windows Mobile Handy. Durch die möglichkeit die Widgets selber auszuwählen und anzuordnen, lässt sich so eine individuelle benutzeroberfläche einrichten. Bis auf die genannten Bugs gibt es für mich bisher nichts schlechtes über die Software zu berichten.

Weiter: SPB Mobile Shell 3.0.1 Beta 3 erschienen